Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung

Es ist wirklich beeindruckend, was wir mit gesunder Ernährung – oder genauer gesagt, mit gesundem Essen so alles bewirken können. Denn es kann so viel mehr, als uns einfach nur satt zu machen und gut zu schmecken.

Essen ist Information und diese Information hat Wirkung. Und zwar wirklich ALLES, was wir essen und unserem Körper zuführen, wirkt! Egal ob es die Butterbrezel ist, die wir uns schnell unterwegs einverleiben, oder das gemütliche Essen beim Italiener. In unserem Körper verursacht alles eine Reaktion. Es wird verarbeitet, provoziert Immun-Reaktionen, bio-chemische Prozesse kommen in Gang,… immer löst es eine Kette an Reaktionen aus.

All das ist so faszinierend, und geht weit über Trends und Meinungen hinaus. Hier liegt so viel Möglichkeit für uns alle, gesund, vital und strahlend zu Leben.

Essen um gewisse Wirkung zu erzielen

Vielleicht siehst Du Dich auch schon länger auf diesem bunten Markt der Diäten und Ernährungsformen um und hast vielleicht – so wie ich – auch die Erfahrung gemacht, dass es mit der Zeit immer schwieriger wird auch nur noch irgend etwas zu glauben. Ständig stösst man auf widersprüchliche Aussagen:

Dort heißt es zum Beispiel Kokosfett ist gesund, dann heißt es wieder, es sei schädlich. Die einen schwärmen von Superfoods, dann hört mann wieder, dass es reine Abzocke ist. Kann man nun ein Glas Wein trinken – es heisst ja ein Glas am Abend sei sogar gesundheitsfördernd – oder bezieht sich das nur auf den Rotwein? Und ist jetzt eigentlich Fett der Bösewicht, wenn es ums Abnehmen geht, oder sind es die Kohlehydrate? Ist die vegan Ernährung wirklich so gesund, wie Viele sagen, oder ist es ein neuer Hype und eigentlich eine Mangelernährung?

Man kann da wirklich den Durchblick verlieren. Da hilft es, wenn man doch etwas genauer auf die Quelle blickt und den Kontext, indem diese Aussagen getroffen werden. Denn viele dieser Koryphäen die sich da auf dem Wellness & Gesundheitsmarkt tummeln, sind nicht nur oft sehr charismatisch, sondern haben meist schon auch Recht, was ihre Aussagen betrifft. Denn dabei fokussieren sie meist auf – eben eine bestimmte – Wirkung. Und wenn man diese erzielen möchte, dann ist tatsächlich das Eine förderlich und das Andere kann negativ wirken. Während die Wirkung, wenn man damit auf ein anderes Ziel fokussiert, wieder genau umgekehrt sein kann.

Das ganze Mal konkreter: Es gibt zum Beispiel die Mediterrane Diät, die allgemeine betrachtet wohl zu einer der „gesündesten“ Ernährungsformen anerkannter Weise zählt. Sie ist ausgewogen, enthält sehr viel Gemüse, Zitrusfrüchte, gesunde Fette (vor allem das beliebte Olivenöl), mageres Fleisch und Fish und Vollkorn Getreide. Etwas Rotwein. Käse in Maßen, eventuell auch vom Schaf oder der Ziege, das gilt nun allgemein als. „Gut“ – im Regelfall. Will man sich nun aber „gut“ ernähren, im Sinne von Abnehmen. Dann kann es tatsächlich schlecht sein, so viel von den – wenn auch gesunden Fetten – zu sich zu nehmen. Hingegen kann das wiederum auch genau richtig sein, wenn ich mit einer Atkins Diät oder mit einer ketogenen Ernährung abnehme. Du siehst, es kommt auf den Focus darauf an.

Und das ist auch das Faszinierende daran. Denn ja, wir können wirklich Essen um gewisse Wirkungen hervor zu rufen. Und damit meine Ich nicht das Abnehmen – was ja meist im Focus steht. Es geht da noch so viel mehr mit dem, was wir täglich in uns aufnehmen!

Wir können zum Beispiel mit dem Focus darauf uns ernähren, dass damit die Funktion und Aktivität unseres Gehirns verbessert wird und es extrem effektiv präventiv vor Alzheimer Erkrankung schützt.

Wir können uns auch so ernähren, dass unser Fokus darauf liegt, unsere Darmflora zu optimieren und damit unser Immunsystem beachtlich stärken.

Oder aber auch darauf fokussiert dass wir unsere „Entzündlichen Prozesse“ im Körper reduzieren und damit nicht nur langsamer altern, sondern den Chronischen Krankheiten, die damit im engen Zusammenhang stehen, vorbeugen können. Krankheiten wie, Typ 2 Diabetes, Herzerkrankungen, Krebs, Allergien, Alzheimer,…

Und wir können mit unserer Ernährung auch gezielt darauf hinwirken, unsere Hormone auf natürliche Weise wieder in Balance zu bringen.

All das ist so faszinierend, und geht weit über Trends und Meinungen hinaus. Hier liegt so viel Möglichkeit für uns alle, gesund, vital und strahlend zu Leben.

Gibt es eine bestimmte Wirkung,
die Du gerne erzielen möchtest?

Ich hoffe, dass ich Dich ein bißchen mit meiner Faszination um die Wirkung von „unserem Essen“ anstecken kann. Ich habe selbst schon viel ausprobiert und erlebt, wie es sich anfühlt, mit der Ernährung endlich den quälenden Candida Pilz los zu werden und wie viel Power ich bekam, als ich durch ein paar Änderungen in meinem Essen,  mein Immunsystem extrem upgegraded habe.

Und zuletzt meine Ernährung umgestellt habe um meine Hormone natürlich in Balance zu bringen. Und dabei endlich die Kilos los geworden bin, die seit Jahren „unantastbar“ waren. Das war allerdings nicht das Highlight, sondern, wie ich mich heute fühle. Das ist eigentlich – unglaublich.

Melde Dich für Deine Health History Session an.

Finde bei Deinem kostenlosen Health History Session raus, was Du machen kannst, um Deine Ziele zu erreichen.


    VormittagsMittagsNachmittagsAbends

    0
    Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.